Strangolapreti - Spinatknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Altbackenes Kastenweissbrot, ohne Rinde
  • 125 ml Milch
  • Eier
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 300 g Spinat
  • 5 El Semmelbrösel
  • 80 g Pecorino
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Das Brot würfeln, in eine ausreichend große Schüssel Form und mit heisser Milch begießen. Spinat abspülen und die Stiele entfernen. Schalotte und Knoblauch mit ein klein bisschen Butter andünsten. Den Spinat dazugeben, mit Pfeffer würzen, vorsichtig mit Salz würzen und so lange in der Bratpfanne auf die andere Seite drehen, bis dieser zusammengefallen ist. Den Spinat auf ein Küchentuch Form und gut auspressen. Spinat mit Pecorino, Oregano und Muskatnuss zum Brot Form und alles zusammen gut mischen. Danach die Eier und soviel Semmelbrösel dazugeben, bis sich die Menge zu Knödeln formen lässt. Die Knödel in kochend heissem Salzwasser ca. 15 Min. ziehen bzw. in einer Bratpfanne mit Butter von allen Seiten anbraten.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Strangolapreti - Spinatknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche