Spinatrisotto mit gebratenen Riesengarnelen und Safransauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sponsored by Willmann

Für das Spinatrisotto mit gebratenen Riesengarnelen und Safransauce Zwiebel schälen und klein schneiden.
In einen geräumigen Topf etwas Butter aufschäumen, Zwiebel darin farblos anschwitzen, Reis beigeben und durchrösten. Mit Weißwein ablöschen, mit Wasser aufgießen, salzen und aufkochen. Bei kleiner Flamme 20 Minuten unter ständigem rühren bissfest kochen.
Des öfteren etwas Wasser nachgießen. Nach 20 Minuten sollte allerdings kein Wasser mehr beim Reis sein. Anschließend auf ein Blech streichen um ein Nachziehen zu verhindern.
Spinat putzen, waschen, in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken, ausdrücken. Anschließend fein hacken.
Etwas Butter bräunen, Spinat beigeben, mit etwas Schlagobers aufgießen, würzen, aufkochen und mit dem Stabmixer pürieren.
Kurz vor dem Servieren die Garnelen würzen, in einer Pfanne mit Olivenöl und Rosmarin braten. Den Reis mit dem Spinat vermischen, aufkochen und abschmecken. Mit frisch geriebenem Parmesan vollenden.
Für die Safransauce: etwas Weißwein mit Safranfäden aufkochen, etwas Knoblauch beigeben, bei kleiner Flamme kurz ziehen lassen. Etwas Schlagobers beigeben und abschmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Spinatrisotto mit gebratenen Riesengarnelen und Safransauce

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 07.03.2016 um 13:19 Uhr

    Habe noch nie mit Safran gearbeitet, könnte mir daher bitte jemand sagen, ob man so ein paar Safranfäden in der Sauce wirklich schmeckt?

    Antworten
  2. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 18.11.2013 um 12:39 Uhr

    Ein "muß" zum nachkochen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche