Spinatpudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Milchbrötchen
  • 250 ml Milch
  • 5 Handvoll Spinat
  • 1 Bund Petersilie
  • 6 Schalotten
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 1 Prise Muskatblüte
  • 8 Eier (getrennt)
  • Butter (für die Form)
  • 500 ml Spargelsauce

Man reibt von den Milchbroten die äusserste Rinde ab, und weicht die Brosamen in Milch ein; während brüht man 4/5 von dem Spinat mit siedendem Wasser ab und drückt solches wiederholt fest aus, hackt ihn mit der Petersilie sowie den Schalotten ganz fein und schwaedmet (dünstet) das Grüne in der zergangenen Butter.

Anschließend drückt man das eingeweichte Brot fest aus, rührt es mit Salz, Muskatblüte und Eidotter dazu; schlage das Weisse von den Eiern zu Eischnee und rühre es aber nicht eher, bis zu dem Einfüllen (in die geben) daran.

Man schmiere nun eine Gratinform mit Butter, thue die Menge hinein und lasse sie machen (im Wasserbad), bis es fertig ist. Es wird eine gute Spargelsauce dazu gegeben, dazu über gebliebenes Spinat, roh gestossen, ausgepresst und in die Soße gethan; ein klein bisschen von der Sauce über den Pudding geschüttet, das restliche dazu herumgegeben.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatpudding

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche