Sächsischer Mohnkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 375 g Mehl
  • 1 Pk. Germ (frisch)
  • 1 Pk. Zitronenaroma bzw. geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 0.5 ml Milch (lauwarm)

Für die Füllung:

  • 750 g Äpfel (säuerlich)
  • 2 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 250 g Rosinen
  • 2 Pk. Mohnback
  • 2 Eier
  • 200 g Fluess. Butter o. Leichtbutter
  • 100 g Haselnüsse (gehackt)
  • Für die Streusel:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 150 g Kalte, in Stückchen geschn.
  • Butter
  • Für die Glasur:
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Doppelbeutel Rumback
  • 2 EL Wasser

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Alle Teigzutaten nach bekanntem Muster zu einem Germteig zubereiten. Während der Teig aufgeht, die Äpfel von der Schale befreien, grob reiben und mit Zucker und Zimt überstreuen, mit den Rosinen mischen. Dann den Mohn mit den Eiern, flüssigem Fett sowie den Haselnüssen durchrühren.

Den Germteig auf einem eingefetteten Blech auswalken, die Äpfel daraufstreuen, dann die Mohnmasse darüber gleichmäßig verteilen.

Die Ingredienzien für die Streusel gut mischen und über dem Kuchen gleichmäßig verteilen.

Den Teig unter einem Geschirrhangl bei Raumtemperatur von Neuem etwa 20 min gehen, dann in der auf 200 °C (Gas Stufe 3) aufgeheizten Röhre etwa 35 min backen. Die Glasurzutaten durchrühren und den noch heissen Kuchen damit bestreichen...

)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsischer Mohnkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche