Rotoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Rotoli den Pizzateig auf einem großen Holzbrett oder auf einer anderen Unterlage auslegen. Es kann natürlich auch selber ein Pizzateig gemacht werden. Den Pizzateig in der Mitte länglich in zwei Hälften teilen.

Den Mozzarella und den Prosciutto in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann beides miteinander vermengen.

Die Mozzarella-Prosciutto Mischung mit einem Esslöffel in der Mitte entlang des Pizzateiges portionieren. Die Ränder sollten frei gelassen werden, damit man den Teig dann einschlagen kann. Es sollte auch nicht zu viel und üppig sein.

Wenn die Mischung verteilt ist, Ölivenöl darüber verteilen und mit Oregano abrunden. Dann die Ränder der kurzen Seite einschlagen und dann die langen Seiten übereinander einschlagen.

Diese Vorgänge auch bei der anderen Hälfte des Pizzateiges wiederholen. Nun schneidet mit einem Messer Röllchen hinunterschneiden. Jedoch nicht gerade abschneiden, sondern schräg.

Die Röllchen sollten die Form eines Dreieckes haben, das jedoch nicht ganz spitz zusammenläuft. 2 cm sollte die Spitze schon breit sein.

Die Rotoli auf ein mit Packpapier ausgelegtes Blech legen und bei 230°C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Tipp

Man sollte nicht vom Rohr weggehen, da die Rotoli sehr schnell fertig sind. Jedes Rohr ist schließlich anders!

Perfekt zu den Rotolis passt Rucola-Salat mit Tomaten. Wer die Rotolis anrichten möchte, kann diese natürlich mit Parmesan und Rucola garnieren.

Außerdem können diese auch mit anderen Zutaten gefüllt werden. Für die vegetarische Variante eignen sich am besten Pilze.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare9

Rotoli

  1. ressl
    ressl kommentierte am 20.10.2015 um 06:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 23.09.2015 um 16:12 Uhr

    Tolle Idee

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 27.03.2015 um 13:19 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 17.02.2015 um 17:58 Uhr

    gute Idee

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 10.02.2015 um 14:27 Uhr

    delikat !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche