Portweingelee mit Grapefruit und Vanillesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

für 4 Portionen:

  • 1 Pk. Vanillesauce (Pulver)
  • 7 EL Zucker
  • 500 ml Milch
  • 8 Blatt Gelatine (weiss)
  • 250 ml Portwein
  • 250 ml Grapefruit (Saft)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 1 Grapefruit

1. Vanillesaucenpulver gemeinsam mit 3 El. Zucker in 5 El. Kalter Milch glattrühren.

2. Restliche Milch aufwallen lassen, das angerührte Saucenpulver dazugeben. 2-3 min machen, dann abgekühlt stellen.

3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Portwein mit Grapefruitsaft, dem übrigen Zucker und Saft einer Zitrone durchrühren. Gelatine tropfnass in einen kleinen Kochtopf Form und unter Rühren zerrinnen lassen. Zum Saftgemisch Form.

4. Vier Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und den Saft hineinfüllen. 3-4 Stunden abgekühlt stellen.

5. Zum Stürzen den Rand der Menge mit einem Küchenmesser lösen, die Tassen kurz in warmes Wasser stellen, und das Gelee dann auf Teller stürzen. Grapefruit filetieren, das Gelee mit den Grapefruitfilets umlegen und mit der eiskaltenVanillesauce zu Tisch bringen.

Als Menüvorschlag:

Entrée: Spinat-Käse-Taschen

Hauptspeise: Pfannfisch mit Senfsauce

Dessert: Portweingelee mit Grapefruit und Vanillesauce

ca. 20 Min.

Gelierzeit

ca. 3-4 Stunden

Pro Einheit

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Portweingelee mit Grapefruit und Vanillesauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche