Piña-Colada-Kaffee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 ml Espressokaffee
  • 100 ml Kokoscreme
  • 50 ml Ananassaft
  • 30 ml Rum
  • Schoko (gerieben)

Kokoscreme und Ananassaft erhitzen und mit heissem Espresso vermischen. Mischung in hohe Gläser vollfüllen, Rum hinzfügen und nach Bedarf mit Farinzucker süssen. Zum Schluss mit geriebener weisser Schoko überstreuen.

Info:

Piña Colada einmal anders Die klassische Piña Colada beinhaltet Rum, Kokosnuss-Krem und Ananassaft. Als "Colada" bezeichnet man Drinks auf Kokosnuss-Grundlage.

"Piña" bedeutet im Spanischen Ananas. Der Wohlgeschmack ist kremig, leicht fruchtig und süß. Zur klassischen Piña Colada gehört Kokoscreme. Über den Erfinder des Cocktail-Klassikers kursieren verschiedene Versionen. Eine besagt, dass die Piña Colada von dem liebeskranken Ramon Portas kreiert wurde, um die Dame seines Herzens zu beeindrucken. Die geläufigere Version ist aber, dass sie 1954 von dem puertoricanischen Barmixer des Nobelhotels Caribe Hilton in San Juan erfunden wurde. Piña Colada gilt als Nationalgetränk Puerto Ricos.

Durch die Beigabe von Sirupen und Likören sich verschiedene Abwandlungen machen. Es gibt die Bananen-Colada, eine erfrischende Strawberry-Colada bzw. passend für den Winter die Schokolade-Colada.

Wichtig ist, dass die Ingredienzien miteinander harmonieren und eine cremige Konsistenz gegeben ist.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Piña-Colada-Kaffee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche