Paella mit Kaninchen'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Hühnerfleisch
  • 400 g Rundkornreis, ungewaschen
  • 250 g Erbsen
  • 250 g Stangenbohnen, grün
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Paradeiser
  • 1 Rosmarinzweig, klein
  • 150 ml Olivenöl
  • 2000 ml Wasser
  • 3 Safranfäden, bis 5
  • Salz
  • Paprikapulver

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1 Paellapfanne von 45 cm ø 1 kg Hühnerfleisch oder evtl. je 1/2 Kilo Hendl und 1/2 Kilo Kaninchen Paradeiser enthäuten und in grobe Stückchen schneiden, Fleisch in Stückchen schneiden, und abtupfen.

Olivenöl in eine große flache Pfanne Form und sehr heiß werden, Fleisch darin goldbraun anbraten.

Als nächstes die Bohnen und Erbsen dazugeben, dann der Paradeiser.

Feuer niedrig stellen.

Als nächstes ein TL gemahlenes Paprika und auf der Stelle folgend das Wasser und Salz.

Temperatur wiederholt erhöhen, bis das Ganze kocht und dann auf mittlere Temperatur zurückdrehen, um das Fleisch zu gardünsten, das dauert jeweils nach Qualität und Grösse des Fleisches 20 bis 40 min.

Rosmarinzweig dazugeben, mit Salz nachwürzen, vielleicht nachwürzen und den Safran dazugeben (wichtig!).

Darauf ein wenig von der klare Suppe abnehmen.

Temperatur wiederholt erhöhen, den ungewaschenen Langkornreis dazugeben, mit einem Holzlöffel umrühren.

Während der ersten 10 Min. intensiv machen, aufpassen, dass der Langkornreis nicht anbrennt.

Daraufhin das Feuer für die übrigen 8 bis 10 Min. reduzieren.

Der Langkornreis saugt sich jetzt mit Farbe und Flüssigkeit voll und nimmt den Wohlgeschmack der klare Suppe an.

Probieren, ob der Langkornreis richtig gekocht ist; sollte er noch ein klein bisschen hart sein, die vorher abgenommene klare Suppe dazugeben und noch ein klein bisschen auf kleiner Flamme sieden.

Vom Feuer nehmen und 5 Min. weiter quellen.

Tipps: Benutzen Sie immer natürlichen Safran und keine künstlichen Färbemittel.

Safran ist zwar teuer, doch unvergleichlich von Wohlgeschmack und Farbe.

Paprikapulver "edelsüss" verwenden.

Wasser oder evtl. klare Suppe bereit halten, wenn das Paprikapulver in das Öl gegeben wird, denn es wird bitter, wenn es zu stark anbrät.

Den Rundkornreis nie vorher abspülen.

Beim langsamen Ausquellen immer beobachten, damit der Langkornreis nicht anbrennt, mit einem Holzlöffel vielleicht rühren, klare Suppe oder Wasser nachgiessen.

Den Langkornreis in der großen Bratpfanne gleichmäßig verteilen, damit er ausführlich quellen kann.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paella mit Kaninchen'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche