Pikante Arme Ritter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 1-2 Pkg. Mozzarella (oder anderer Käse)
  • 1/2 Bund Kräuter (mediterran, z.B. Thymian, Rosmarin, Oregano)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 4 Eier
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Mehl
  • Öl (zum Herausbacken)

Für pikante Arme Ritter zunächst den Mozzarella abtropfen lassen und in scheiben schneiden. Es sollen mindestens 8 Scheiben entstehen. Auf die Hälfte der Toastbrotscheiben je 2 Scheiben Mozzarella legen.

Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Auf den Mozzarella streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils eine Toastbrotscheibe daraufsetzen.

Eier und Milch verquirlen. Die Toasts zuerst in Mehl wenden und dann in die Eiermilch legen, damit diese von den Toast aufgesaugt wird.

In einer Pfanne das Öl erhitzen (Kochlöffel-Probe machen) und pikante Arme Ritter darin herausbacken, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen, auf Küchenrolle abtropfen lassen, diagonal in der Mitte durchschneiden und servieren.

Tipp

Pikante Arme Ritter als Jause oder zum Brunch mit Salat garniert servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
58 46 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Pikante Arme Ritter

  1. Morli59
    Morli59 kommentierte am 24.08.2016 um 11:11 Uhr

    ich habe, zum Mozarella perfekt passend in Streifen geschnittenen Basilikum dazu gegeben und für meinen Mann, der ein Fleischtiger ist noch eine Scheibe Prosciutto - war traumhaft gut!

    Antworten
  2. schuchal
    schuchal kommentierte am 15.08.2016 um 09:46 Uhr

    Ist hervorragend zum Frühstück angekommen. Hatte allerdings nur Gouda zu Hause und konnte somit das nicht mehr ganz frische Baguett verwenden. Werde es auch noch mit Mozarella probieren um den Unterschied zu sehen.Ich kannte nur die Variante mit Ei und wir nennen es Eierschnitzerl

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 14.08.2016 um 18:45 Uhr

    Mozzarella eignet sich definitiv am besten.

    Antworten
  4. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 14.08.2016 um 09:04 Uhr

    super um altes Toastbrot zu verwerten

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche