Orangenlikör

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 ml Orangensaft (frisch gepresst)
  • 5 dag Orangenschale (hauchdünn geschält und ohne weiße Haut)
  • 700 ml Obstler (wenigstens 40 Vol. %)
  • 12.5 dag Kandiszucker
  • 1 Zimtrinde
  • 5 Kapseln Cardamon
  • 1 Stern Sternanis

Für den Orangenlikör den Orangensaft und die Orangenhaut mit dem Obstler, dem Zucker und den Gewürzen vermischen.

In ein Glas von in etwa 1500 ml Fassungsvermögen füllen und gut verschlossen an einen sonnigen Platz stellen.

Jeden Tag ein- bis zweimal ordentlich schütteln und nach 14 Tagen durch einen Papierfilter durchseihen.

Orangenlikör in gut verschließbaren Flaschen im Kühlschrank aufbewahren und kühl servieren.

Tipp

Für dieses Rezept unbedingt Orangen aus biologischem Anbau verwenden, damit Ihr Orangenlikör so richtig köstlich wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare7

Orangenlikör

  1. lilavie
    lilavie kommentierte am 27.02.2015 um 12:26 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Kochbuch Christine
    Kochbuch Christine kommentierte am 27.09.2014 um 22:42 Uhr

    Der Likör wurde heute in Flaschen abgefüllt und das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. So ein Produkt bekommt man halt nirgends zu kaufen!

    Antworten
  3. Kochbuch Christine
    Kochbuch Christine kommentierte am 13.09.2014 um 10:19 Uhr

    Wo bekommt man Kardamonkapsel oder kann man Kardamonpulver auch verwenden? Danke im Voraus für die Infos/Tipps!

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 15.09.2014 um 14:45 Uhr

      Kardamomkapseln bekommen Sie leicht in jedem Asia-Supermarkt oder auch häufig in Supermärkten mit einer gutsortierten Gewürzauswahl. Verwenden Sie Pulver, so kann es sein, dass der Likör etwas trüb wird. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
    • Kochbuch Christine
      Kochbuch Christine kommentierte am 26.09.2014 um 03:36 Uhr

      Vielen Dank. Hab den Likör ohne Kardamom gemacht, ist hoffentlich deshalb auch gut. Kann man auch Flaschen mit Korken verwenden oder nur mit Schraubverschluss?

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche