Mürbe Marillengolatschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 35 dag Mehl (glatt)
  • 10 dag Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pkg Vanillezucker
  • 10 dag THEA Goldstück
  • 1/8 l Creme fraiche
  • 1 TL Zitronenschale (gerieben)
  • 2 Stk Dotter
  • 1 Stk Ei
  • 3 Stk Marillen (süß, reif)
  • 2 EL Marillenlikör
  • 6 Stk Mandelstifte
  • Ei (zum Bestreichen)

Für die Fülle:

  • 1/8 l Milch
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 1/2 EL Kristallzucker
  • 1/2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Stk Dotter
  • 1/4 kg Magertopfen
Sponsored by Thea

Für die Marillengolatschen erst den Teig zubereiten.

Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten und in Folie gewickelt ca. 2 Stunden kühl rasten lassen.

Für die Fülle Milch, Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker verrühren, aufkochen und abkühlen.

Dotter einrühren und den Pudding erkalten lassen. Durch ein feines Sieb streichen und mit dem Topfen verrühren.

Marillen halbieren und mit Likör beträufeln.

Den Teig zu einem Rechteck von 50 x 30 cm ausrollen, in 6 Quadrate mit 14 cm Seitenlänge schneiden.

Aus dem Rest des Teiges kleine Quadrate zum Belegen schneiden.
Puddingmasse auf die Mitte der großen Quadrate verteilen, Marillenhälften darauf setzen, Teigzipfel übereinander schlagen.

Mit den kleinen Teigquadraten die Mitte abdecken und jeweils mit einem Mandelstift befestigen.

Golatschen auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech geben, mit versprudeltem Ei bestreichen und bei 160 Grad im vorgeheizten Rohr ca. 25 Minuten backen.

Die Marillengolatschen gut erkalten lassen.

 

Tipp

Wer möchte kann über die Marillengolatschen feine Streifen mit Schokoladeglasur machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 4 0

Kommentare18

Mürbe Marillengolatschen

  1. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 13.05.2016 um 12:32 Uhr

    SUPER TOLLES REZEP ! WERDE ES NACHBACKEN ! DANKE

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 19.12.2015 um 08:50 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Bettina2
    Bettina2 kommentierte am 08.12.2015 um 11:30 Uhr

    Toll

    Antworten
  4. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 29.11.2015 um 11:31 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Kunst
    Kunst kommentierte am 22.10.2015 um 14:20 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche