Minutal ex praecoquis - Aprikosenfrikasse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Pro Kopf 150-200 g Schweineschulter
  • (kein Gulasch)
  • Öl
  • Schalotten
  • Honig
  • Minze (z.B. aus dem Pfefferminzteebeutel),
  • Dille
  • Kümmel
  • Sardellenpastete
  • (damaliger Salz- und Maggiersatz,
  • Entsprechend vorsichtig nachwürzen)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Essig
  • 750 ml Ca. trockeneren Wein.
  • Marillen aus der Dose (groß)
  • Semmelbrösel

Dann brate das gewürfelte Fleisch mit dem Öl, der Sardellenpaste und ein wenig Wein sowie den zerschnittenen Schalotten scharf an. Dann lass es bei kleinerer Flamme dünsten. Entnehme nach einer Weile ein wenig von der klare Suppe, füge Minze, Pfeffer, Dill, etwa Drei bis vier EL Honig (nachwürzen), Sardellenpaste, Wein und ein wenig Essig hinzu fein durchrühren. Gib das zu dem Fleisch und lass es leicht wallen. Dann füge die Marillen (erst einmal ohne Saft) hinzu, lass das Ganze zum Kochen bringen und lösche es mit Wein ab. Gib -jeweils nach Wunsch- ein wenig Saft der Marillen zu. Zum Andicken nehme Semmelbrösel - muss aber nicht sein.

Dauer: zirka 1 Stunden (bei Übung ebenso weniger) **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Minutal ex praecoquis - Aprikosenfrikasse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche