Megève - Schokoladentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Französische Meringue:

  • Baiser
  • 12 Eiklar (250 g)
  • 500 g Zucker bzw. Staubzucker
  • 2 Vanilleschoten, Mark

Schokoladenmousse::

  • 250 g Dunkle Schoko 70 % (oder dunkle Kochschokolade)
  • 100 g Guanaja-Schoko (oder helle Kochschokolade)
  • 75 g Eidotter
  • 180 g Eiklar
  • 250 g Butter (kalt)
  • 60 g Schokoladensauce (siehe Rezept)
  • 20 g Zucker

Schokoladensauce::

  • 130 g Guanaja-Schoko (oder helle Kochschokolade)
  • 250 ml Wasser
  • 90 g Zucker
  • 125 g Schlagobers

Schokoladenglasur::

  • 100 g Guanaja-Schoko (oder helle Kochschokolade)
  • 80 g Schlagobers
  • 20 g Butter
  • 100 g Schokoladensauce (siehe Rezept)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

(*) Ingredienzien für zehn Leute

Bis zur Eröffnung der Freibadsaison ist es noch lange hin, also die richtige Zeit für eine köstliche Sünde namens Megève. Dieser festliche Schokoladenkuchen wird aus Baiser und dunkler Mousse au Chocolat hergestellt.

Für die Meringuen das Eiklar aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und dann die Hälfte des Zuckers und die Vanille hinzufügen. Später aufschlagen bis alles zusammen ganz steif und glänzend ist. Später den Rest des Zuckers nicht mehr einwickeln, sondern mit einem Teigschaber vorsichtig unterziehen und vor allem nicht mehr zu viel rühren. mittelseiner Spritztüte werden jeweils nach geben drei Kreise oder drei Quadrate ausgelegt. Die Meringuen sollten nicht dicker als zwei Zentimeter sein und die Menge muss für drei auf der Stelle große Formen anbieten. Im Herd bei 120 °C ein bis eineinhalb Stunden bei offener Tür backen, dann auf 80 °C herunterschalten und über Nacht im Herd abtrocknen.

Für die Schokoladensauce, alle Ingredienzien aufwallen lassen und derweil herstellen, bis die Sauce eindickt. 100 Gramm der Sauce für die Schokoladenglasur wegstellen. Für die Schokoladenmousse, die zwei verschiedenen Schokoladensorten im Wasserbad zerrinnen lassen. Die kalte Butter mit dem Quirl in der Küchenmaschine aufschlagen, um möglichst viel Luft hinein zuschlagen und sie darum luftiger zu herstellen. Daraufhin die erkaltete, aber noch flüssige Schoko (maximal 40 °C ) in drei Etappen einwickeln, damit sich die Schoko mit der Butter gut vermengt.

In einer anderen Backschüssel die Dotter und die Schokoladensauce durchrühren. Das Eiklar mit dem Zucker cremig aufschlagen ("Adlerschnabel"), dabei den Schnee nicht zu fest werden.

1/4 des Eiweisses mit der Eidotter-Schokoladen-Saucenmixtur durchrühren. Diese Mischung dann wiederum über das übrige Eiklar Form und vorsichtig unterziehen. Das Schnee-Schokoladen-Eidotter-Gemisch wiederum in drei Schritten mit der Schokoladen-Butter Mischung durchrühren. Wenig rühren - nur soviel, dass sich die Ingredienzien gut mischen.

In drei Schichten wird die Torte aufgebaut: Meringue - Schokoladenmousse - Meringue - Schokoladenmousse - Meringue - Schokoladenmousse. Danach die Torte für wenigstens eine halbe Stunde in den Kühlschrank Form. Für die Schokoladenglasur das Schlagobers aufwallen lassen und heiß über die Schoko gießen. Die Schoko muss sich in dem Schlagobers zerrinnen lassen. Wenn alles zusammen flüssig und auf 55 °C ausgekühlt ist, wird die Butter eingearbeitet. Die fertige Glasur muss nun direkt über den Kuchen gegeben werden und mit einer Palette beziehungsweise einem langen Küchenmesser glatt darüber gezogen werden.

Dieses Rezept ist ein wenig aufwendiger zu realisieren - allerdings kann die Torte einen Tag vorher zubereitet werden. Achtung: die Glasur erst vor dem Servieren über den Kuchen Form! Dauer der Zubereitung: Drei Stunden

ezepte/0803.jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Megève - Schokoladentorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche