Krautrouladen auf Steirische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Krautkopf (mittelgroß, ca 750 g)
  • 500 g Faschiertes (vom Schwein, oder Rind, Kalb, Lamm)
  • 50 g Wurzelgemüse (geraspelt, zB. Karotten, Sellerie, Petersilwurzel)
  • 100 g Reis (gekocht)
  • 4 Krautblätter (groß, gekocht, zum Füllen)
  • Krautblätter (zum Abdecken)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Majoran
  • Thymian
  • Liebstöckl
  • Fett (zum Anrösten)
  • Speckscheiben (zum Belegen)
  • Suppe (evtl., zum Angießen)
  • Sauerrahm (zum Garnieren)

Die Hälfte des Faschierten kurz in heißem Fett anrösten. Geraspeltes Wurzelgemüse mitrösten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Gusto würzen. Abkühlen lassen und mit Ei, rohem Faschiertem und gekochtem Reis vermengen. Nochmals gut abschmecken. Vier gekochte Krautblätter auf einem feuchten Tuch auflegen, flach klopfen (Strunk dabeilassen) und jeweils mit Faschiertem bestreichen. Gut einrollen. Restliche Krautblätter (2-3 Stück zum Zudecken aufheben) feinnudelig schneiden und in eine gefettete Form streuen. Rouladen darauf schlichten, mit Speckscheiben belegen und mit gekochten Krautblättern abdecken. Eventuell etwas Suppe angießen und im vorgeheizten Rohr bei 160-170 °C ca. 90 Minuten dünsten lassen. Mit Sauerrahm garniert anrichten.

Tipp

Sie können die Krautrouladen anstatt in Suppe auch in Tomatensauce garen, so werden sie noch aromatischer. Die Krautblätter lassen sich besser vom Krautkopf lösen, wenn der Krautkopf vorher im Ganzen vorgekocht wird, dazu den Strunk vorsichtig etwas ausschneiden.
BEILAGENEMPFEHLUNG: Salzerdäpfel und Paradeisersoße

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare11

Krautrouladen auf Steirische Art

  1. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 27.11.2015 um 11:04 Uhr

    sieht wunderbar aus !

    Antworten
  2. Liz
    Liz kommentierte am 20.06.2015 um 11:29 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. Andy69
    Andy69 kommentierte am 18.06.2015 um 12:31 Uhr

    toll

    Antworten
  4. rudi1
    rudi1 kommentierte am 04.06.2015 um 08:05 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  5. OH65
    OH65 kommentierte am 27.05.2015 um 21:28 Uhr

    super Sache

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche