Kotelett mit Pilzkruste und Pilzspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Schalotte
  • 100 g Speisepilze
  • 1 Scheiben Kastenweissbrot
  • 3 Petersilie (glatt)
  • 3 Zweig Thymian
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1.5 EL Butter
  • 2 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 Schweinekoteletts à 180 g
  • 100 ml Rindsuppe
  • 2 EL Weisswein

Für die Pilzspätzle::

  • 15 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier (eventuell mehr)
  • Salz
  • 2 EL Butter

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Schalotte von der Schale befreien und klein hacken. Die Schwammerln reinigen und klein hacken.

Brot von der Rinde befreien. Brotscheiben in 1 cm große Würfel schneiden. Küchenkräuter abbrausen, trocken schütteln und klein hacken. Brotwürfel in einer Bratpfanne mit 1 El Butterschmalz kross rösten, in eine ausreichend große Schüssel Form. In einer Bratpfanne mit 1 El Butter die Schalotte anschwitzen, die Schwammerln dazugeben und weichdünsten. Daraufhin in die Backschüssel mit dem Brot umfüllen, Küchenkräuter und Dotter einrühren und die Menge mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit 1 El Butterschmalz von beiden Seiten bei mittlerer Hitze etwa 8 Min. rösten.

Die Koteletts auf ein Blech bzw. einen hitzebeständigen Teller Form, mit der Pilzmasse bestreichen und unter der Grillschlange kurz gratinieren. In der Zwischenzeit den Bratensatz der Fleischpfanne mit klare Suppe und Weisswein lösen, kurz ein klein bisschen kochen und mit 1 Tl Butter binden. Die Sauce nachwürzen und mit den Koteletts anrichten.

Für die Spatzen die getrockneten Schwammerln in einem Mörser bzw. einem Cutter zu feinem Pilzmehl zermahlen. Pilzmehl mit Mehl in eine geeignete Schüssel Form, in die Mitte des Mehlbergs eine Kuhle eindrücken, Eier einwickeln und ein klein bisschen Salz dazugeben. Alles mit einem Kochlöffel mischen und so lange aufschlagen, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Die Teigschüssel mit einer Frischhaltefolie verschließen und den Teig eine halbe Stunde ruhen. In der Zwischenzeit einen großen Kochtopf mit Salzwasser aufwallen lassen. Ein Spätzlebrett kurz in das kochende Wasser tauchen, darauf 2 El Teig aufstreichen. Den Teig mit einem ebenfalls angefeuchteten Teigschaber zu Anfang eben aufstreichen und dann schmale Streifchen in das kochende Wasser schaben. Wenn die Spatzen gar sind, steigen sie nach oben. Mit einem Sieblöffel die Spatzen aus dem kochenden Wasser herausnehmen und kurz in eine ausreichend große Schüssel mit kaltem Wasser Form.

Anschliessend absieben. alles zusammen so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Kurz vor dem Servieren die Spatzen in einer Bratpfanne mit Butter kurz anschwenken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kotelett mit Pilzkruste und Pilzspätzle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche