Kokosgarnelen mit saurem Wurzelgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Kokosgarnelen:

  • 20 Stk. Garnelen (8/12-Garnelen, geschält, entdarmt und geputzt)
  • 1/2 Stk. Limette (Saft)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Maisstärke (oder Mehl)
  • 2 Stk. Ei
  • 150 g Kokosflocken
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)

Für den Chili-Fisch-Dip:

  • 1 Stk. Karotte (groß)
  • 1 Stk. Gelbe Rübe (groß)
  • 1/2 Stk. Rettich (weiß)
  • 2 EL Staubzucker (oder Brauner Zucker)
  • 3 EL Reisessig
  • Koriander (frisch)

Für das saure Wurzelgemüse:

  • 1 Stk. Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 Stk. Chilischote (gehackt)
  • 2 EL Zucker (braun)
  • 4 EL Fischsauce
  • 8 EL Wasser (heiß)
  • 1 Stk. Limette (Saft)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für Kokosgarnelen mit saurem Wurzelgemüse die Garnelen vom dicken Ende weg bis knapp zur Hälfte einschneiden und mit Limettensaft, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

In Maisstärke (oder Mehl) wälzen, durch das verquirlte Ei ziehen und in den Kokosflocken wälzen.
In heißem Fett (170-180 °C) knusprig und goldgelb ausbacken.

Für den Chili-Fisch-Dip alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Für das saure Wurzelgemüse, Karotten, gelbe Rüben und den Rettich schälen, gleichmäßig in schmale Blöcke schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren. Kalt abschrecken und anschließend mit Zucker, Essig und fein geschnittenem Koriander marinieren.

Alle Komponenten auf einem Teller gefällig miteinander anrichten und die Kokosgarnelen mit saurem Wurzelgemüse servieren.

Tipp

Für Kokosgarnelen mit saurem Wurzelgemüse werden 8/12-Garnelen benötigt. Bei dieser Bezeichnung handelt es sich um die Kalibrierung. Es bedeutet, dass auf ein Kilogramm ca. 8-12 Garnelen kommen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilagen können Sie zu den Kokosgarnelen noch empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Kokosgarnelen mit saurem Wurzelgemüse

  1. Illa
    Illa kommentierte am 18.03.2017 um 14:51 Uhr

    Kimchi aus Chinakohl

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche