Kokosberg mit Kerzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Füllung:

  • 400 ml Kokosmilch (ungesüßt)
  • 100 ml Milch
  • 1 Packung Dr. Oetker Pudding-Pulver (Vanille-Geschmack)
  • 75 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Blatt Gelatine (weiß)
  • 1 Dose Ananasstücke (klein, Abtropfgewicht: 140g)
  • 25 g Speisestärke
  • 150 ml Ananassaft (aus der Dose)
  • 250 g Speisetopfen

Für die Böden:

  • 2 Packungen Karlsbader Oblaten (rund, je 125g, je 5 Stück)

Zum Garnieren:

  • 1/2 Stück Kokosnuss (Kokosnussfleisch)

Für die Füllung aus Kokosmilch, Milch, Pudding-Pulver und Zucker nach Packungsanleitung (aber mit den hier angegebenen Zutaten) einen Pudding zubereiten. Pudding erkalten lassen (nicht kalt stellen), dabei gelegentlich durchrühren.

Butter mit Handrührgerät mit Rührbessen geschmeidig rühren und den erkalteten Pudding esslöffelweise unterrühren. Dabei darauf achten, dass Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt.

Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen. Die Ananasstücke in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Ananasstücke in ganz kleine Stücke schneiden und wieder in das Sieb zum Abtropfen geben. Von dem aufgefangenen Saft 150 ml Saft abmessen.

Speisestärke mit dem abgemessenen Saft in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren kurz aufkochen lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

Die Gelatine leicht ausdrücken und in dem heißen, angedickten Ananassaft unter Rühren auflösen. Ananasstücke unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen. Dann den Topfen unterrühren.

Für die Böden mit einem Messer von jeder Oblate 1/2cm rundherum abschneiden. Diese Oblatenränder in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel fest verschließen. Gebäck fein zerbröseln. Die Brösel unter die Ananasmasse rühren.

Einen Springformrand (Ø18cm) dünn einfetten und auf eine mit Tortenspitze oder Backpapier belegte Tortenplatte stellen. Aus doppelt gefaltetem Backpapier einen Streifen von etwa 14cm Höhe und etwa 60cm Länge ausschneiden. Diesen Streifen so an den Springformeninnenrand legen, dass der Springformrand eine Höhe von etwa 14cm hat.

Von der Kokosbuttercreme etwa ein Viertel abnehmen und in den Kühlschrank stellen. Eine Oblate in den Springformrand legen. Etwa 3 Esslöffel von der restlichen Buttercreme auf der Oblate verstreichen. Eine Oblate darauflegen und etwa ein Viertel der Ananasmasse darauf verstreichen.

Die nächste Oblate darauflegen und auf diese Weise die Oblaten mit der Creme und der Ananasmasse zusammsetzen, bis die Creme, die Ananasmasse und die Oblaten, aufgebraucht sind (die letzte Schicht sollte eine Oblate sein). Die Torte etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Springformrand mit dem Backpapier lösen und entfernen. Die beiseitegestellte Buttercreme kurz geschmeidig rühren. Den Tortenrand mit etwas von der Buttercreme bestreichen. Die restliche Creme kuppelartig auf der Tortenoberfläche verstreichen.

Das Kokosnussfleisch mit einem Gurkenhobel oder einem Sparschäler in Späne hobeln. Die Torte mit den Kokosspänen garnieren, dabei die Späne leicht andrücken.

Tipp

Die Torte mit dünnen, tropffreien Kerzen dekorieren. Die Kerzen am unteren Ende etwa 1/2cm hoch mit Alufolie umwickeln, bevor Sie die Kerzen auf die Torte setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Kokosberg mit Kerzen

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 15.06.2015 um 12:51 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Lise
    Lise kommentierte am 30.10.2013 um 11:20 Uhr

    Das sind Cremen, die bestimmt auch bei anderen Kuchen und Torten verwendet werden können.

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 27.08.2013 um 17:45 Uhr

    Auf die Kerzen könnte ich verzichten

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche