Jansson's Versuchung, Jansson's Frestelse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdapfel (mittelgross)
  • 2 Becher Anschofisfilets
  • 5 Zwiebeln; in dünn. Scheibchen
  • Pfeffer
  • 500 ml Schlagobers
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Butterflocken

Neuesten Informationen zufolge verdankt das Gericht seinen Namen jedoch einem schwedischen Film selben Titels, der 1929 Premiere hatte. Eine Wirtin und ihre Köchin, welche die Bezeichnung 'Erdapfel-Anschovis-Gratin' nicht für hinreichend attraktiv gehalten haben sollen, hätten das damals bereits bekannte Gericht nach dem Besuch der Filmvorfuehrung umbenannt.

Anschovis abrinnen (das Öl behalten) und zerkleinern. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

In eine gefettete Gratinform abwechselnd Erdäpfeln, Zwiebeln und Anschovis schichten, mit einer Schicht Erdäpfeln abschliessen. Jede Schicht mit weissem Pfeffer würzen. Mit ein kleines bisschen Anschovisoel beträufeln und das Schlagobers zugiessen. Mit Semmelbröseln überstreuen und mit Butterflocken belegen.

Etwa 60 min bei geschlossenem Deckel im Herd backen, in der letzten Viertelstunde der Backzeit, den Deckel abnehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Jansson's Versuchung, Jansson's Frestelse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche