Hushpuppies

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 150 g Maismehl (fein)
  • 75 g Mehl; mit
  • Backpulver; gemischt
  • 2 EL Maizena
  • 1 EL Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Zwiebelsalz
  • 0.25 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 Teelöffel Cajun-Gewürz
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2 EL Zwiebel
  • 2 Eier (leicht geschlagen)
  • 180 ml Milch
  • 1 EL Schmalz
  • Öl (zum Fritieren)

In einem Weitling Backpulver, Maizena, Mehl, Zwiebelsalz, Chili- und Cajun-Gewürze mit Knoblauch, geriebener Zwiebel und den leicht geschlagenen Eiern mischen.

Milch und Schmalz in einem kleinen Kochtopf gemächlich erhitzen, bis das Fett geschmolzen ist. Über die Mehlmischung gießen und gut durchrühren. Abkühlen.

Das Öl in einer tiefen, schweren Bratpfanne erhitzen. Den Teig esslöffelweise einfüllen und in Öl herausbacken, bis die Berliner aufgegangen und goldbraun sind. Ein- oder zweimal auf die andere Seite drehen.

Mit einer Schaumkelle oder Sieb herausnehmen, auf Küchenrolle abrinnen. Warm zu Tisch bringen.

Jeweils nur vier oder fünf EL Teig auf einmal in Öl herausbacken, da das Öl sonst abkühlt und die Berliner zuviel Fett aufnehmen.

Ausserdem müssen die Berliner wirklich im Öl schwimmen, das heisst, das Öl muss wenigstens drei Zentimeter hoch in der Bratpfanne stehen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hushpuppies

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche