Hühnerkeulen im Erdnussmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Hühnerunterkeulen (ohne Haut)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 2 Esslöffel Korianderblätter (frisch)
  • 170 g Erdnüsse (gesalzen)
  • Cayennepfeffer
  • 2 Esslöffel Curry (mittelscharf)
  • 4 Esslöffel Milch
  • 5 Esslöffel Erdnussöl
  • 2 Eier (verschlagen)
  • 100 g Mehl
  • Pfeffer
  • Salz

Für die Hühnerkeulen im Erdnussmantel die Hühnerunterkeulen in eine Schüssel geben und mit 2 EL Öl und dem Saft einer Zitrone am besten über Nacht marinieren.

Für die Panier Mehl, Curry sowie Salz und Pfeffer in einer flachen Schüssel mischen. Die Hühnerkeulen in der Mehlmischung wenden, sodass sie rundherum ordentlich davon überzogen sind. Überschüssiges Mehl abklopfen.

Den Backofen auf 220 Grad vorwärmen.

Nun die Korianderblätter sowie die Erdnusskerne mit 2 EL des gewürzten Mehsl und dem Cayennepfeffer in der Küchenmaschine hineinlegen zerkleinern. Die Erdnussmischung auf einem Teller auftragen.

Anschließend die Eier mit der Milch verquirlen.

Die Hühnerkeulen zuerst in dem übrigen Mehl-Curry-Gemisch, danach in der Eimischung und zum Schluss in der Erdnussmischung wenden und so panieren.

Zum Braten  das verbleibende Öl in eine ofenfeste Form giessen und die Form zum Erhitzen ins Backrohr stellen. Wenn das Öl heiss ist, die panierten Keulen aneinander in die Form setzen, ohne dass sie sich berühren. Das Geflügel mit dem heissen Öl übergiessen und auf einer der oberen Einschubleisten 15 Minuten im Ofen braten.

Anschließend wenden und weitere 15 Minuten rösten. Nun das Öl abseihen und die Keulen noch 5 Minuten in den Ofen schieben, damit sie schön kross wird. Auf Küchenrolle abtropfen lassen.

Hühnerkeulen im Erdnussmantel können warm oder kalt gegessen werden!

 

Tipp

Verwenden Sie für Hühnerkeulen im Erdnussmantel wenn möglich Bio-Fleisch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare0

Hühnerkeulen im Erdnussmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche