Hirschmedaillons mit Bleu d'Auvergne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Medaillons von dem Hirsch a 80 g
  • 160 g Bleu d'Auvergne; Schimmelkäse
  • 4 EL Saürkirschkonfitüre
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Bratensauce
  • 4 EL Schattenmorellen ohne Steine
  • 0.5 Teelöffel Wildgewürz
  • 60 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Diese naturbelassene Region bietet dem Wild einen idealen Lebensraum.

Die Hirschmedaillons würzen und in einer Bratpfanne mit 40 Gramm ausgelassener Butter von beiden Seiten ca. vier Min. anbraten und garziehen. Anschliessend auf ein Küchenrolle zum Abtropfen Form.

Vier Schattenmorellen je auf ein Hirschmedaillon legen und mit einer Scheibe Käse überdecken.

Für die Sauce den Rotwein in einen Kochtopf Form und aufwallen lassen.

Marmelade und Wildgewürz unterziehen und nochmal zum Kochen bringen. Die Bratensauce dazugeben und in die kochende Sauce 20 Gramm kalte Butterstückchen nach und nach unterziehen. Darauf die übrigen Schattenmorellen dazugeben und die Sauce warmhalten.

Hirschmedaillons auf ein Blech Form und in den auf 160 Grad aufgeheizten Backrohr schieben - in etwa so lange, bis der Käse schmilzt.

Die fertigen Medaillons auf die Kirschsauce Form und vielleicht mit Kartoffelkrapfen (Pomme dauphine) und ein kleines bisschen Gemüse der Saison zu Tisch bringen.

Mit einem Glas kräftigen Rotwein ist dieses Gericht außergewöhnlich zu empfehlen.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirschmedaillons mit Bleu d'Auvergne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche