Hendl mit Brokkoli aus dem Wok

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Sake (Reiswein); ersatzweise trockener Sherry
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 4 EL Pflanzenöl (zum Braten)
  • 4 EL Dunkles Sesamöl; (aus geröstetem Sesamsaat)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Hähnchenbrustfilets mit Küchentuch abtrocknen und schräg in sehr schmale Scheibchen schneiden. Für die Marinade die Knoblauchzehe schälen. Die Sojasauce in einer Backschüssel mit Sake mischen, den Knoblauch ausdrücken und dazugeben und die Hähnchenscheiben darin auf die andere Seite drehen. Im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden einmarinieren.

Den Brokkoli abspülen, die Stiele in sehr schmale Scheibchen schneiden (dabei vielleicht holzige Stellen entfernen).

Die Köpfe in kleine Rosen teilen. Die Korianderkörner im Mörser zerreiben.

In einem Wok erst das Pflanzenöl erhitzen, dann das Sesamöl zugiessen und unter Rühren die Brokkolistengelscheiben 4 bis 5 min anbraten. Die Rosen dazugeben und das Ganze noch 3 bis 4 min rösten.

Das Hühnerfleisch samt Marinade einrühren und ebenfalls 3 bis 5 min (jeweils nach Dicke der Scheibchen) unter Rühren rösten. Die gemörserten Korianderkörner einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Gleich mit Langkornreis zu Tisch bringen.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch alternativ durch Petersilie ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hendl mit Brokkoli aus dem Wok

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche