Haselnuss-Spritzgebäck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 25

Teig:

  • 80 g Haselnüsse (gehackt)
  • 125 g Butter (weich)
  • 70 g Staubzucker (gesiebt)
  • Salz
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 1 Eidotter (Klasse M)
  • 2 EL Whiskylikör
  • 150 g Mehl (gesiebt)
  • 80 g Maizena (Maisstärke) (gesiebt)
  • 50 g Powidl

Nussfüllung Und Dekoration:

  • 150 g Nougatmasse
  • 50 g Kochschokolade (zartbitter)
  • 50 ml Schlagobers
  • 50 g Geschalte Haselnusskerne (ca. 25 Stück)
  • 100 g Zucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

1. Nüsse in einem Blitzhacker fein mahlen. Jetzt im Herd bei 180 °C in einer Bratpfanne mit ofenfestem Griff auf der 2. Schiene von unten ohne Fett hellbraun rösten (Gas 2-3, Umluft 160 °C ), auskühlen. Butter mit Staubzucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine mit Quirl 8-10 min sehr kremig-cremig aufschlagen. Ei, Eidotter und Likör dazugeben und unterziehen. Mehl, Maizena (Maisstärke) und Haselnüsse am besten mit einem Teigspatel genau unter die Teigmasse heben. 15 min abgekühlt stellen. Die Teigmasse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen.

2. Zwei Backbleche mit Pergamtenpapier belegen. Aus der Menge 25 runde Kekse auf die Backbleche spritzen. In die Mitte jedes Teigkreises mit nassen Fingern eine kleine Ausbuchtung drücken. Powidl in einen Einmalspritzbeutel befüllen, eine kleine Spitze klein schneiden und in die Mulden spritzen (Foto unten). Kekse Liter Stunde abgekühlt stellen. Später der Reihe nach im Herd bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 13-15 min hellbraun backen (Gas 2-3, Umluft 12 min bei 160 Grad ).

Auf Kuchengittern auskühlen.

3. Nougat grob schneiden. Kochschokolade klein hacken. Beides gemeinsam in einer Backschüssel im warmen Wasserbad zerrinnen lassen. Schlagobers aufwallen lassen, dann mit der Nougat-Kochschokolade-Mischung durchrühren. Ca. 45 min abgekühlt stellen, bis die Menge spritzfähig aber noch nicht fest ist. Die Nougatmasse in einen Spritzbeutel mit kleiner Stentülle geben. Kreisförmig in die Kekse auf den Powidl spritzen. Kalt stellen.

4. Zur Verzierung die Haselnüsse in einer Bratpfanne ohne Fett hellbraun rösten und auskühlen. Zucker in einem kleinen Kochtopf hellbraun karamellisieren. Nüsse dazugeben und gleichmässig mit dem Kara-mell überziehen. Sofort auf Pergamtenpapier gießen und mit 2 Gabeln die Nüsse auseinander ziehen (das geht am besten, wenn man die Gabelzinken mit ein wenig Öl einreibt). Die karamellisierten Nüsse auskühlen und fest werden. Als nächstes auf die Nougatcreme setzen und leicht glatt drücken. Zwischen Lagen von Pergamtenpapier abgekühlt und trocken behalten. Sie halten sich 10 Tage.

Tipp Karamell wird nach 1-2 Tagen nass und ist dann nicht mehr kross. Deshalb kann man die Nüsse bei Bedarf frisch karamellisieren und erst dann auf die Kekse setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Haselnuss-Spritzgebäck

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 01.12.2015 um 07:40 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche