Haggis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Herz; von dem Schaf
  • 1 Beuschel; von dem Schaf
  • 1 Leber; von dem Schafs
  • 2 md Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Muskat
  • 0.5 Teelöffel Muskatblüte
  • 1 Becher Hafergrütze
  • 3 Becher Feingehackter Talg
  • 250 ml Rinderbrühe; bzw. Fond
  • 1 Ochsenblinddarm

Überschüssiges Fett und Sehnen von dem Fleisch schneiden, vielleicht Luftröhre entfernen. In einem Kochtopf mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren und 1 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Abgiessen und auskühlen.

Das Fleisch feinhacken. Mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Muskatblüte, Hafergrütze, Muskatnuss, Talg und Rinderbrühe gut mischen.

Die Fleischmischung in den Ochsenblinddarm stopfen. Blinddarm abschneiden und die offenen Enden zubinden, dabei Platz, damit sich die Mischung ausdehnen kann, sonst platzt die Hülle bei dem Kochen. In einen Kochtopf legen. Mit Wasser überdecken. Aufkochen, Temperatur reduzieren und bei geschlossenem Deckel 3 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Nicht zu stark machen, sonst kann das Haggis platzen. Heiss mit Erdäpfelpüree und Rüben zu Tisch bringen.

Verlagsgesellschaft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Haggis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche