Grüne Currypaste Ii

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Ergibt 250 Ml Currypaste:

  • 1 EL Koriandersamen
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Teelöffel Garnelenpaste
  • 8 lg Grüne Chillies, grobgehackt
  • 20 Rote asiatische Schalotten
  • 5 Frischer Galgant
  • 12 sm Knoblauchzehe (gehackt)
  • 100 g Frische Korianderblätter, Stengel und -wurzeln, gehackt
  • 6 Kaffir-Limettenblätter
  • 3 Zitronengras (nur der weisse Teil), feingehackt
  • 2 Teelöffel Limettenschale, feingerieben
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 EL Öl

1. Koriander- und Kreuzkümmelsamen in eine trockene Bratpfanne Form und 2-3 Min. bei mittlerer Hitze unter durchgehendem Schwenken rösten.

2. Die gerösteten Gewürze und Pfefferkörner in einem Mörser fein zerstoßen.

3. Die Garnelenpaste in ein Stück Folie einschlagen und 3 Min. in einem heissen Bratrost gardünsten; dabei das Päckchen zweimal auf die andere Seite drehen.

4. Die gemahlenen Gewürze mit der Garnelenpaste in eine Küchenmaschine Form und kurz verquirlen. Die restlichen Ingredienzien dazugeben und verquirlen, bis die Menge geschmeidig ist, dabei zwischendurch die Paste immer wiederholt von den Wänden abschaben.

Thailändische Currypasten Thailändische Currypasten werden normalerweise aus frischen Kräutern hergestellt; man zieht sie den trockenen Gewürzen, die in der indischen Küche Verwendung finden, vor (z. B. Koriandersamen, Kardamom, Kreuzkümmel, Zimt und Gewürznelken). Marktstände bieten in ganz Thailand eine Unzahl frisch zubereiteter Pasten für die häusliche Küche an. Von allen ist die grüne Currypaste trotz ihrer >kalten< Farbe die allerschaerfste; ihre Farbe rührt von den frischen grünen Chillies und den Korianderblättern her. Rote Currypaste ist nur geringfügig gemäßigter; hier geht die Farbe in erster Linie auf getrocknete oder evtl. frische rote Chillies zurück.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Grüne Currypaste Ii

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 11.02.2015 um 17:43 Uhr

    gute Idee

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche