Graue Erbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 lg Zwiebel
  • Speck zum Anbraten,
  • 2 Scheiben Schweinebacke
  • 250 g Erbsen (getrocknet, circa)
  • 2 Erdäpfeln
  • Wurst nach Wahl (z.B. Pinkel),
  • 1 Tasse Schlagobers

Ein Rezept aus dem 30jaehrigen Krieg, aus der Gegend von Wilster: Getrocknete Erbsen eine Nacht lang einweichen, am darauffolgenden Tag die Erbsen mit Schweinebacke machen.

Dazu Zwiebeln und Speck in Butter anbraten, dann gekochte Erbsen und die (aufgeschnittene) Schweinebacke hinzfügen. Je kürzer die Erbsen vorher gekocht sind und jeweils länger sie mit der "Backe" machen, desto besser schmecken Erbsen und Suppe.

Darauf kleingewürfelte vorgekochte Erdäpfeln und Wurst hinzufügen, und Schlagobers, Schlagobers, Schlagobers. Die macht die Erbsen so grau.

"Früher haben das die Bauern zum Frühstück gegessen, das langte für

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Graue Erbsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche