Girardi-Rostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Beiried (oder Rostbraten)
  • Salz
  • Mehl (zum Eintauchen)
  • Öl (zum Abbraten)
  • 1 Stk Zwiebel (groß)
  • 50 g Hamburgerspeck (in Streifen)
  • 150 g Champignons (frisch, blättrig)
  • 1 EL Kapern (gehackt)
  • Rotwein (zum Löschen)
  • Suppe (zum Aufgießen)
  • 1/8 l Obers
  • Pfeffer
  • Senf

Für den Girardi-Rostbraten das Rindfleisch klopfen, einschneiden, würzen, beidseitig mit Senf bestreichen, einseitig in Mehl tauschen und bei hoher Hitze rasch abbraten.

Zwiebel hacken, Speck in Streifen schneiden, Champignons blättrig schneiden und Kapern hacken.

Alles zusammen im Bratenrückstand anbraten, mit Rotwein löschen und mit Suppe aufgießen. (Dies kann anch jedem Schnitzel wiederholt werden). Das Rindfleisch ca. 30 Minuten dünsten lassen.

Nachher die Sauce abschmecken und mit dem Obers binden.

Tipp

Den Girardi-Rostbraten am besten mit Kartoffeln oder Spiralnudeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare4

Girardi-Rostbraten

  1. claudia279
    claudia279 kommentierte am 14.11.2015 um 22:27 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 25.10.2015 um 18:04 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 29.06.2015 um 16:04 Uhr

    Sehr lecker, habs mir schon gespeichert

    Antworten
  4. niroba
    niroba kommentierte am 24.02.2015 um 22:58 Uhr

    klassisch gut :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche