Garnelenravioli mit Garnelensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Ravioli
  • 400 g Garnelen (geschält-Schale aufheben)
  • 1 Stück Mozzarella
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zwiebel (gehackt)
  • 3 EL Weinbrand
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 EL Estragon (frisch gehackt)
  • 2 Stück Eidotter
  • 20 g Parmesan (gerieben)
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)
  • Meersalz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für die Garnelensauce:

  • Garnelenschalen
  • 100 g Butter (eiskalt)
  • 100 ml Weißwein
  • 5 cl Noilly-Prat (oder anderer trockener Wermut)
  • 5 cl Weinbrand
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Thymianzweige
  • 500 ml Wasser
  • 1 Stück Fenchel
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Stück Zwiebel
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 TL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Die Zwiebel in heißem Olivenöl anschwitzen, die geputzten Garnelen (ohne Darm) dazugeben und kurz mitbraten. Mit Weinbrand ablöschen, mit Obers aufgießen und etwa 10 Minuten einkochen. In eine Schüssel gießen und abkühlen lassen.

Dann die Garnelen mit Mozzarella, Estragon, Dottern und Parmesan in der Küchenmaschine zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Ravioli, wie im Grundrezept beschrieben verarbeiten und mit der vorbereiteten Garnelensauce servieren. Für die Garnelensauce die Zwiebel und das Gemüse in mittelgroße Würfel schneiden und in wenig Öl sehr heiß anbraten.

Garnelenschalen, Gewürze und Tomatenmark dazugeben und kräftig mitrösten. Mit Weißwein, Noilly- Prat und Weinbrand ablöschen und mit Wasser aufgießen. Ordentlich durchkochen, bis die Sauce etwa um die Hälfte reduziert ist. Obers zugießen und nochmals etwas einkochen.

Durch ein Sieb gießen, mit der kalten Butter aufmixen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Tipp

GARUNGSZEIT: Ravioli 3-5 Minuten

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare14

Garnelenravioli mit Garnelensauce

  1. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 01.09.2015 um 15:57 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 10.07.2015 um 12:33 Uhr

    Werde ich mal probieren

    Antworten
  3. Andy69
    Andy69 kommentierte am 02.07.2015 um 12:37 Uhr

    toll

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 03.06.2015 um 11:19 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 01.06.2015 um 18:30 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche