Feuriger Putenspiess mit süß-saurer Soße und : > Kräuterbaguette

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 720 g Putenbrust
  • 250 g Marille
  • 4 Chilischoten
  • 1 EL Honig
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 125 ml Sangrita (Tomatensaft)
  • 4 Thymian (Zweig)
  • 2 EL Rapsöl
  • 20 g Kräuterbutter
  • 1 Mini-Baguette
  • 2 EL Mango-Chutney
  • 120 g Jungzwiebel
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 130 ml Apfelsaft
  • 1.5 EL Obstessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit circa 25 min:

Honig mit Chutney und Sangrita gut durchrühren. Marillen mit Küchenpapier abraspeln, halbieren, entkernen. Chili der Länge nach halbieren, entkernen und in Blättchen schneiden. Das Fleisch in daumengrosse Stückchen zerteilen, abwechselnd mit Marillen und Chilischote auf Holzspiess auffädeln, mit Pfeffermühle würzen und mit Honigmarinade überziehen. Die Spiesse entweder eine Nacht lang bzw. zwei bis drei Stunden einmarinieren. Frühlingszwiebeln putzen und in schräge Scheibchen schneiden. Mit Apfelsaft, grünen Pfefferkörnern, Mango- Chutney und Essig gut durchrühren.

Baguette in Scheibchen schneiden, mit Kräuterbutter bestreichen. Vorgeheizten Bratrost mit Öl bestreichen, Spiesschen auf beiden Seiten grillen, mit Marinade immer ein weiteres Mal einpinseln und durchziehen. Brot mit der Butterseite goldgelb mitgrillen.

Anrichten:

Spiesschen auf Teller über Kreuz anrichten, mit Zwiebel-Mangososse überziehen, mit Thymian garnieren und mit Kräuterbutterbrot zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Feuriger Putenspiess mit süß-saurer Soße und : > Kräuterbaguette

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche