Feiner Striezel mit Nussfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • Für den Teig
  • 500 g Mehl
  • 1 Germ
  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei

Füllung:

  • 250 g Haselnüsse
  • Grob gemahlen
  • 50 g Walnüsse
  • Fein gemahlen
  • 50 g Semmelbrösel
  • 80 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 60 ml Rum
  • 60 ml Schlagobers

Glasur:

  • 250 g Staubzucker 5 El Rum

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Mehl in eine Teigschüssel sieben. In die Mitte eine Ausbuchtung eindrücken, die Germ zerbröckelt einfüllen und mit 1 Tl Zucker überstreuen. Die Hälfte der Milch lauwarm zur Germ gießen. Mit einer Gabel und wenig Mehl zu einem dicklichen Dampfl durchrühren. Die Oberfläche des Vorteigs mit Mehlt bestäuben. Backschüssel mit einem Geschirrhangl überdecken und warm stellen.

Sobald das darüber gestreute Mehl Risse zeigt, übrige Salz, Zucker, Milch, Zitronenschale und Ei auf den Mehlrand Form und einem Rührlöffel gut einarbeiten. Danach den Teig so lange herzhaft aufschlagen, bis er Blasen wirft und sich von dem Schüsselrand löst. Germteig in der Backschüssel mit Mehl bestäuben, mit dem Geschirrhangl bedeckt so lange an einem warmen Ort gehen, bis ers sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig dünn auswalken und mit weicher Butter bestreichen. Längs und diagonal zusammenfalten und ein weiteres Mal auswalken. Diesen Vorgang dreimal wiederholen. Später den Teig zu einer dünnen Teigplatte (30 x 40 cm) auswalken.

Für die Füllung die Ingredienzien gut vermengen, mit Rum und Schlagobers zu einer streichfähigen Menge rühren und gleichmässig auf die Teigplatte aufstreichen. Teig zusammenrollen und auf ein gefettetes Blech legen.

Die Rolle ab der Mitte der Länge nach durchschneiden und die beiden dabei entstehenden Stränge mit den Schnittflächen nach oben miteinander verdrehen. Das Blech auf die andere Seite drehen und die andere Seite ebenfalls ab der Mitte der Länge nach durchschneiden und die Stränge verdrehen. Im aufgeheizten Backrohr 200 °C / Gas 4 25-eine halbe Stunde backen.

Staubzucker und Rum zur Glasur durchrühren, den warmen Zopf damit bestreichen. Glasur abtrocknen.

Die Backzeit war mit 25 Min. beinahe zu lang, mindestens bei Gas 4 unterste Schiene, nächstes Mal mittlere Schiene wählen.

Puderzuckermenge für den Zuckerguss war ein kleines bisschen knapp angegeben, denn der Kuchen ist für 1 halbes Kilo Mehl ziemlich groß geworden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare0

Feiner Striezel mit Nussfüllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche