Essig-Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Freiland-Poulet
  • 2 Schalotte (fein gehackt)
  • 3 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 25 g Butter (eingesotten)
  • 100 ml Estragonessig
  • 100 ml Weisswein
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 250 ml Hühnerbouillon
  • 1 Fleischtomate
  • 150 ml Doppelrahm
  • 1 Teelöffel Estragon (frisch, gehackt)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Das Poulet in 8 Stückchen teilen. Die Pouletstücke mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und in der eingesottenen Butter von allen Seiten anbraten. Herausnehmen.

Im Bratensatz Schalotten und Knoblauch andünsten. Mit dem Essig und dem Weisswein löschen. Das Tomatenpüree beigeben. Aufkochen.

Anschließend die Pouletstücke wiederholt beigeben und die Suppe hinzugießen. Zugedeckt derweil in etwa Fünfundvierzig min dünsten.

In der Zwischenzeit der Paradeiser kurz in kochendes Wasser Form, häuten, entkernen und in Würfel schneiden.

Die Pouletstücke aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

Die Sauce mit dem Handmixer schlagen. Daraufhin den Doppelrahm beigeben. Die Sauce noch so lange machen, bis sie leicht bindet. Würzen.

Die Pouletstücke sowie die Tomatenwürfel und den Estragon in die Sauce Form. Nur noch gut heiß werden.

Als Zuspeise passen in Butter gebratene neue Erdäpfeln, breite Nudeln beziehungsweise ein saftiger Safran-Risotto.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Essig-Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche