Erdapfel-Hirse-Brot mit Kräutern - Basisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Erdäpfeln;mehlig, festkochen
  • 200 g Hirse (fein gemahlen)
  • 3 EL Kuzu
  • 1 Tasse Stilles Mineralwasser
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Frische Küchenkräuter; gehäuft
  • Z.B. Beinwellblätter, Brennessel o. Spitzwege richblaetter
  • 1 Teelöffel Kanne-Fermengetreide
  • 0.25 Teelöffel Meersalz
  • Butter z. Fetten der Katengeschirrform

Die Erdäpfeln als gekochte, geschälte Erdäpfel machen, abpellen und in einem Weitling mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Das Kuzu in dem Mineralwasser zerrinnen lassen und mit allen anderen Ingredienzien (Beinwellblätter werden feingehackt, Brennesselspitzen werden durch die Kräutermühle gedreht und Spitzwegerichblätter ebenfalls) gut mischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Eine flache, runde Katengeschirrform mit Butter ausfetten und den Teig hineingeben. Bei 160 °C im Umluftherd ungefähr 50 min backen. Eine Wasserschle auf den Herdboden stellen, dann bleibt das Brot schon saftig.

Dieses Brot schmeckt sicher jeden Rheumakranken.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Erdapfel-Hirse-Brot mit Kräutern - Basisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche