Duffelnsoabbe - Kartoffelsuppe aus dem Siegerland

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 ml Wasser
  • 750 g Erdäpfeln
  • 500 g Rindfleisch
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Teelöffel Salz
  • 80 g Zwiebel
  • 50 g Fetter, Selchspeck
  • Petersilie
  • Pfeffer

Das Rindfleisch wird im Wasser mit Salz und Suppengrün eine halbe Stunde vorgekocht.

Währenddessen werden die Erdäpfeln abgeschält, gewaschen und gewürfelt. Kartoffelwürfel zur kochenden klare Suppe Form. Eine Stunde weiter machen.

Unterdessen Speck würfelig schneiden und auslassen. Zwiebeln im Speckfett mit dem Speck kross braun werden lassen.

Kurz vor dem Speck, Zwiebeln, Servieren und gehackte Petersilie auf die Suppe streuen.

Herbert Schmitt:

Gerade die Hammerschmiede wurden von einem gigantischen Schmacht geplagt, "allerdings Folge einer beinahe übermenschlichen Körper- und Arbeitskraft. Die Widerstandsfähigkeit des Magen- und Darmtrakts dieser herkulischen Personen, die ständig zentnerschwere Eisenluppen mit riesigen Zangen unter dem mächtigen Wasserhammer bewegen mussten, kann eigentlich nur mit der Zaehigkeit der großen Lederblasebaelge verglichen werden, mit deren Hilfe sie ihre Schmiedefeuer bei großer Temperatur hielten." So Dr. Trutzhard Irle, der Kenner des Siegerlandes und Autor vieler interessanter Betrachtungen über das Siegerland.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Duffelnsoabbe - Kartoffelsuppe aus dem Siegerland

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche