Knoblauchsuppe auf Burgenländischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 100 g Selchspeck
  • 100 g Zwiebeln
  • 10 Stück Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 100 ml Weißwein
  • 1 l Rindsuppe
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 1/8 l Schlagobers
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Mehl (glatt)
  • Salz
  • Kümmelpulver
  • 100 g Knödelbrot

Speck kleinwürfelig schneiden, in einer Pfanne auslassen, fein gehackte Zwiebeln mitrösten, nach einer Weile den zerdrückten Knoblauch dazugeben und 5 Minuten mitdünsten lassen. Weißwein angießen und einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Mit Rindsuppe aufgießen und diese rund 20 Minuten kochen lassen. Rahm, Schlagobers, Dotter und Mehl mit einem Quirl gut miteinander versprudeln, die so entstandene Masse bei nur mäßiger Hitze (unter dem Siedepunkt) in die Suppe einlaufen lassen, dieselbe dann unter regelmäßigem Schlagen mit dem Quirler nochmals aufkochen lassen, mit Salz und geriebenem Kümmel abschmecken. Währenddessen Weißbrotwürfel fettfrei anrösten, Suppe portionsweise anrichten und mit Croûtons bestreut servieren.

Tipp

Im Burgenland serviert man die Knoblauchsuppe gerne in einem ausgehöhlten kleinen Brotlaib.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare4

Knoblauchsuppe auf Burgenländischer Art

  1. Linda F.
    Linda F. kommentierte am 11.03.2015 um 16:27 Uhr

    Mein absoluter Favorit.

    Antworten
  2. yoyama
    yoyama kommentierte am 28.12.2014 um 17:40 Uhr

    das schmeckt !

    Antworten
  3. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 29.05.2014 um 18:20 Uhr

    der tipp mit dem Brotlaib ist super.

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 26.08.2013 um 15:52 Uhr

    Das hört sich mehr als gut an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche