Crêpe Suzette

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Milch
  • 6 Eier
  • 40 g Zucker
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 80 g Butter (flüssig)

Sauce:

  • 4 Orangen (ungespritzt)
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Zucker
  • 80 g Butter
  • Grand Marnier

Ingredienzien für ca. 12 Crêpes von 25 cm ø Zuerst das Wasser und die Milch gemeinsam mit dem gesiebten Mehl, dem Zucker und der Prise Salz durchrühren. Die Butter in einem kleinen Kochtopf zerlaufen und in den Teig gießen, dann die Eier genau darunter geben. Den Crêpeteig wenigstens 1 Stunde quellen, besser sind drei bis vier Stunden.

Mit einem Sparschäler die Schale von einer Orange sehr dünn schälen (ohne das Weisse), die Schale in sehr schmale, streichholzartige Streifchen schneiden, die Streifchen kurz in kochend heissem Wasser blanchieren und abrinnen. Alle Orangen von der Schale befreien, so dass keine Haut mehr auf dem Fruchtfleisch bleibt, dann zwischen den Trennhäuten die Filets entfernen, aus den Resten mit der Hand den Saft ausdrücken und auffangen, Zitrone ausdrücken und den Saft hinzugießen.

In einem Kochtopf mit dickem Boden den Zucker mit ein kleines bisschen Wasser aufwallen lassen und derweil auf kleiner Flamme sieden bis der Zucker hellbraun karamellisiert, dann den Karamell mit dem Fruchtsaft löschen und weiterköcheln, bis die Sauce sirupartige Konsistenz hat. Die kalte, gewürfelte Butter stückchenweise untermengen, von da an die Sauce nicht mehr machen, schliesslich die Orangenstreifen einfüllen.

Eine beschichteten beziehungsweise gusseisernen Bratpfanne mit wenig Öl auspinseln und der Reihe nach die Crêpes backen, dabei je immer nur so wenig Teig hineingiessen, dass der Boden nur ganz dünn bedeckt ist, den Teig durch schnelles Schwenken der Bratpfanne gleichmässig gleichmäßig verteilen.

Sobald die Crêpe unten gebräunt ist, wird sie vorsichtig gewendet, von Neuem ganz kurz gebacken, dann zweimal auf die Grösse eines Viertels zusammengeklappt.

Zum Servieren die Crêpes auf einen Teller legen, Orangenfilets daneben legen, beides mit der Orangensauce begießen. Am Tisch die Crêpes je mit einem EL Grand Marnier flambieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crêpe Suzette

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche