Carbonada criolla - Argentinien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindfleisch
  • 100 g Schweineschmalz
  • 3 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikas
  • 3 Paradeiser
  • 1 Bund Suppengrün
  • 0.5 Sellerie (Knolle)
  • 1 Lorberblatt
  • 5 Pfefferkörner
  • 250 ml Weisswein
  • 500 ml Rindsuppe
  • 4 Erdäpfeln
  • 250 g Kürbisfleisch
  • 2 Äpfel
  • 100 g Maiskörner (Dose)
  • 2 Pfirsiche
  • 200 g Weintrauben
  • 150 g Langkornreis; gegart
  • Salz
  • Majoran
  • Cayennepfeffer
  • Thymian
  • Petersilie

Fleisch in Gulaschwürfel schneiden und in Fett braunbraten. Zwiebeln, zerdrückte Knoblauchzehen, von Kernen und Scheidewänden befreite und geschnittene Paprikas, sowie geschnittene Paradeiser, extra anrösten und dem Fleisch dazugeben. Suppengrün, geschnittene Sellerie und Gewürze dazugeben. Wein und klare Suppe aufgießen und alles zusammen etwa eine Stunde bei mässiger Temperatur weichdünsten.

Erdäpfeln, Kürbis und Äpfel würfeln und hinzfügen. Nach weiteren 15 Min. Maiskörner, Pfirsiche und Weintrauben hinzufügen. Langkornreis unterrühren und alles zusammen nachwürzen.

Die Carbonada in einer ausgehöhlten Kürbishaelfte, beziehungsweise einem Kochtopf zu Tisch bringen.

Ein trockener Weisswein passt bestens zu diesem Gericht.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carbonada criolla - Argentinien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche