Burgenländischer Krautstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Strudelteig:

  • 40 dag Mehl
  • 2 EL Öl
  • 1/4 l Wasser (lauwarm)
  • 1 TL Essig
  • 1 Prise Salz

Für die Fülle:

Für den Krautstrudel alle Zutaten zu einem glatten teig verkneten und ca. 1/2 Stunde zugedeckt rasten lassen.

In der Zwischenzeit das Kraut dünn schneiden, einsalzen und ebenfalls eine 1/2 Stunde stehen lassen.

Den Strudelteig dünn ausziehen und das ausgepresste Kraut darüber verteilen.

Pfeffern, 4 EL Öl darüber tröpfeln und einrollen. Auf ein befettetes Blech geben und den Krautstrudel bei 220 °C knusprig backen.

Tipp

Besonders herzhaft und würzig wird der Krautstrudel, wenn man das Kraut mit Speckwürfeln ergänzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Burgenländischer Krautstrudel

  1. omami
    omami kommentierte am 24.09.2014 um 09:37 Uhr

    Herrlich.....

    Antworten
  2. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 24.09.2014 um 06:17 Uhr

    super

    Antworten
  3. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 17.07.2014 um 13:55 Uhr

    Ich gebe in die Fülle noch angeröstete Speckwürferl hinein, schmeckt sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte