Bruckfleisch mit Serviettenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Bruckfleisch (*)
  • 60 g Fett
  • 2 md Zwiebel
  • 1 EL Essig
  • 200 g Wurzelwerk (Karotte, gelbe Rübe, Knollensellerie)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • 62.5 ml Rotwein
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Lorbeergewürz
  • Thymian
  • Majoran
  • Pfeffer
  • Salz

Serviettenknödel:

  • 5 Würfelig geschnittene Schrippen
  • 150 g Butter
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • Petersilie (gehackt)
  • 3 Eier
  • 62.5 ml Milch
  • Salz
  • Angefeuchtete und eingebutterte Serv
  • Bindfaden

105 Min., aufwändig (*) Das Bruckfleisch besteht aus sechs verschiedenen Innereien von dem frischgeschlachteten Rind: Leber, Herz, Milz, Herzroehrchen (Liechteln, Aorta), Kronfleisch (unterer Hals bis obere Brust) und Bries von Rind und/oder Kalb.

Herz und Leber blättrig schneiden. Milz in grobe Streifchen, Herzroehrchen in strohhalmdicke Ringe schneiden. Bries in kleine Stückchen teilen, das übrige Fleisch in Streifchen schneiden.

Wurzelwerk reinigen und raffeln (Krenreisser beziehungsweise Küchenmaschine).

Im Fett die fein gehackten Zwiebeln anrösten, Zucker hinzfügen, mit Essig löschen. Das vorgeschnittene Bruckfleisch portionsweise hinzfügen, durchrösten, mit Majoran, Salz, Pfeffer, Lorbeergewürz und Thymian im eigenen Saft bei geschlossenem Deckel weichdünsten, bis sich das Fleisch kernig weich anfühlt.

In der Zwischenzeit Wurzelwerk und Knoblauch in Butter anschwitzen und zum Bruckfleisch Form. Durchrühren, mit ein kleines bisschen Wasser beziehungsweise Suppe aufgiessen, sodass eine mollige Sauce entsteht. Alles soll noch 20 min weichdünsten.

Zum Schluss mit dem Rotwein verfeinern und in ein paar Min. fertigdünsten.

Für die Serviettenknödel fein gehackte Zwiebel in 50 g Butter anschwitzen, mit der Milch, den Eiern und der Petersilie zu den Schrippen Form. Salzen und den Teig zusammendrücken. In die vorbereitete Serviette befüllen, zubinden und 20 min im Salzwasser gemächlich machen. Später auswickeln, in Scheibchen schneiden und mit brauner Butter begießen.

Bruckfleisch mit Serviettenknödel auf Tellern anrichten.

Getränk:

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Bruckfleisch mit Serviettenknödel

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 13.02.2017 um 01:46 Uhr

    sehr gutes Rezept, nur mit Bries vom Rind wird man sich schwer tun, da sich diese Drüse mit dem erwachsenwerden des Tieres zurückbildet. Aber Kalbsbries ist etwas feines, und sollte beim Bruckfleisch nicht fehlen!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche