Brotlaibchen Für Die Brot-Erdapfel-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 40 g Germ (frisch)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 Teelöffel Fenchelsaat
  • 200 g Vollkornweizenmehl
  • 200 g Vollkorn-Roggenmehl
  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Schabziger Klee (Bockshornklee; Reformhaus)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 EL Öl
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Öl (für das Backblech)

1. Germ und Zucker in 400 ml lauwarmem Wasser zerrinnen lassen. Kümmel und Fenchelsaat im Mörser fein zerstoßen, gemeinsam mit allen Ingredienzien in eine Küchenmaschine Form. Mit den Knethaken 4-5 Min. bei mittlerer Stufe zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. (Wer keine Küchenmaschine hat, muss den Teig herzhaft mit den Händen kneten.) Teig zur Kugel formen und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 2 Stunden gehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

2. Den Teig auf der bemehlten Fläche verkneten und in 4 auf der Stelle große Stückchen teilen. Jedes Teigstück von aussen nach innen verkneten und zu Kugeln formen. Die Teigkugeln mit den Nahtstellen nach unten auf ein leicht geöltes Blech setzen, leicht mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel weitere 15 min gehen 3. Das Backrohr auf 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad ) vorwärmen.

Die Brotlaibchen auf der2. Leiste von unten in den Herd schieben und 10 min backen. Die Hitze auf 200 °C reduzieren (Gas 3, Umluft 180 °C ) und eine weitere halbe Stunde backen.

Laibchen herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brotlaibchen Für Die Brot-Erdapfel-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche