Bauernkaninchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Kaninchen (küchenfertig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 75 g Butter ((1))
  • 25 g Butter
  • 1 Lorbeergewürz
  • Thymian
  • 2 Knoblauchzehen (abgezogen)
  • 125 ml Rindsuppe; vielleicht zweifache
  • Masse
  • 2 md Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 5 md Paradeiser
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 1 EL Weizenmehl; gehäuft
  • Zucker
  • 1 EL Paradeismark (eventuell mehr)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Das Kaninchen unter fliessendem kalten Wasser abschwemmen, abtrocknen, enthäuten, von dem Fett befreien, in Portionsstücke schneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben.

Butter (1) erhitzen, das Fleisch von allen Seiten darin anbraten. Lorbeergewürz, Thymian und Knoblauchzehen zu dem Fleisch Form, mit ein klein bisschen von der klare Suppe auffüllen, in etwa 60 Min. dünsten. nach und nach die Rindsuppe dazugeben.

Die Zwiebeln abziehen und würfelig schneiden. Die Karotten abschälen, abspülen, in Scheibchen schneiden. Die Paradeiser enthäuten, Stengelansätze entfernen, in Scheibchen schneiden.

Den Speck in Würfel schneidne, auslassen, den Rest der Butter hinzfügen, das Gemüse darin andünsten. Das Mehl darüberstäuben und durchrühren, 20 min vor Beendigung der Garzeit zu dem Kaninchen Form und weiterschmoren.

Das Gericht mit Pfeffer, Salz, Zucker und Paradeismark nachwürzen, mit Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bauernkaninchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche