Zwiebel-Bhaji

Zutaten

  • 80 g Besan (Kichererbsenmehl)
  • 60 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Natron (oder Backpulver)
  • 1 TL Chili (gemahlen)
  • 1 Ei
  • 300 ml Wasser
  • 4 Zwiebel (halbiert, in schmale Scheiben geschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • Öl (zum Backen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Zwiebel-Bhaji zunächst Mehl, Natron und Chilipulver in eine ausreichend große Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. Eier mit Wasser versprudeln, in die Mulde füllen und alles zu einem glatten, cremigen Backteig durchrühren (nach Bedarf noch etwas mehr Wasser hinzufügen). Zwiebelscheiben und Knoblauch einrühren.
  3. Öl in einer großen, flachen Bratpfanne erhitzen (der Boden sollte in etwa 1 cm hoch bedeckt sein). Nun den Teig esslöffelweise ins heiße Öl füllen und mithilfe eines Löffels zu kleinen Fladen oder Puffern zerdrücken. Auf beiden Seiten goldbraun rösten, bis sie gar sind. Auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  4. Zwiebel-Bhaji heiß servieren.

Tipp

Zwiebel-Bhaji mit Chilisauce oder Mango Chutney servieren.

Wem das Gericht zu scharf ist, kann das Chilipulver durch Paprikapulver ersetzen.

Die angegebene Menge reicht für ca. 25-30 Stück.

  • Anzahl Zugriffe: 2492
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zwiebel-Bhaji

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Zwiebel-Bhaji

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zwiebel-Bhaji