Wildgulasch mit Spätzle

Zutaten

Portionen: 2

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spätzle nach dem Grundrezept zubereiten. Butter zerlassen und unter die fertigen Spätzle mischen. Warm stellen.
  2. Für das Wildgulasch Zwiebel und Karotten schälen und klein würfelig schneiden. In einem Bratentopf bei hoher Hitze Butterschmalz schmelzen lassen und das Wildgulasch rundherum scharf anbraten. Gewürfelte Zwiebel hinzufügen und kurz mitrösten. Dann Karottenwürfel dazugeben.
  3. Kräuter, Pfefferkörner und Wacholderbeeren in eine Gewürzkugel geben und zum Gulasch hinzufügen. Rotwein und Wildfond darübergießen und ca. 50 - 60 Minuten mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.
  4. Um den Saft zu binden, Mehl mit kaltem Wasser verrühren und unter das Gulasch mischen. Zum Schluss Schlagobers unterrühren und salzen.

Tipp

Als zusätzliche Gemüsebeilage passen Kohlsprossen oder Schwammerl.

Statt der Kartotten (oder auch zusätzlich) eignen sich Preiselbeeren sehr gut, um dem Gulasch eine fruchtige Note zu verleihen.

  • Anzahl Zugriffe: 16540
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wildgulasch mit Spätzle

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Wildgulasch mit Spätzle

  1. solo
    solo kommentierte am 14.10.2019 um 10:53 Uhr

    Gulasch - auch Wildgulasch wird erst gut, wenn man mindestens 1 kg Fleisch nimmt.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 12.10.2019 um 10:34 Uhr

    Zum Spätzleteig kann man eine Karotte, ganz fein gerieben, zugeben, dann werden die Spätzle zart orange, das Gleiche kann man mit Spinat, roten Rüben usw. machen. Peppt alles noch extra auf.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen