Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Versunkene Eier im Spinatnest

Zutaten

Portionen: 4

  • 600 g Kartoffeln (gekocht, geschält)
  • 2 Stück Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
  • 675 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Flasche Rama Cremefine zum Kochen
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • 4 Stück Eier
  • 100 g Edamer (gerieben)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Rama Cremefine

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  2. Schalotten und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. In der heißen Margarine glasig andünsten, den Spinat zugeben und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten bis der Spinat aufgetaut ist. Dann 2/3 der Rama Cremefine zum Kochen zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und noch einmal ca. 3 min ziehen lassen.
  3. Die Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben, den Spinat auf den Kartoffeln gleichmäßig verteilen, in den Spinat mit einem Löffel vier Vertiefungen drücken und in jede der Mulden den Inhalt eines rohen Eis geben. Die restliche Cremefine über den Spinat gießen und den Käse so darüberstreuen, dass die Eigelbe noch zu sehen sind. Im vorgeheizten Rohr bei ca. 180 Grad ca. 30 Min überbacken.

  • Anzahl Zugriffe: 62959
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare38

Versunkene Eier im Spinatnest

  1. Cookies
    Cookies kommentierte am 02.04.2018 um 15:29 Uhr

    Mach ich jedes Jahr zum Gründonnerstag, ist bei uns schon irgendwie Tradition geworden. Schmeckt uns ausgezeichnet :-)

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 05.04.2017 um 08:41 Uhr

    Mit Cremespinat finde ich ist es feiner und daher auch besser.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 25.02.2016 um 11:40 Uhr

    Das Rezept lässt sich auch mit Cremespinat machen.

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 05.01.2016 um 14:17 Uhr

    Gut

    Antworten
  5. Franzp
    Franzp kommentierte am 24.06.2015 um 06:18 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Versunkene Eier im Spinatnest