Wasserspatzen

Zutaten

Portionen: 1

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Emmermehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Steinpilzsalz (oder Salz)
  • 300 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Wasserspatzen Mehlsorten mischen, Salz und Ei dazu geben, mit Wasser einen Teig anrühren. Der Teig sollte schwer reißend vom Kochlöffel fallen.

In einem großen Topf Wasser mit reichlich Salz aufkochen, mit einem Teelöffel große Spatzen abstechen und ins kochende Wasser gleiten lassen.

Etwa ein Drittel des Teiges so verarbeiten, dann mit einer Siebkelle die Nockerl aus dem kochenden Wasser heben, in ein Sieb geben und das Sieb zum Abschrecken der Spatzen sofort in eiskaltes Wasser tauchen.

Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Die Wasserspatzen als Beilage oder mit Saucen, etc. servieren.

Tipp

Die Wasserspatzen mit Kräutern herstellen. Dazu einfach frisch gehackte Kräuter unter den noch flüssigen Teig mischen. Auch verschieden färbige Wasserspatzen, z. B. durch Beigabe von Tomatenmark, Spinat bringen optisch und auch geschmacklich Abwechslung.

  • Anzahl Zugriffe: 1028
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wasserspatzen

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Wasserspatzen

  1. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 07.02.2018 um 06:30 Uhr

    Emmermehl habe ich noch nie gehört!

    Antworten
    • julebo
      julebo kommentierte am 07.02.2018 um 10:35 Uhr

      das ist eine alte Getreideart, Spar verkauft dieses Mehl oder im Bioladen zu kriegen.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wasserspatzen