Tomatenspätzle mit Vongole

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Pecorino (gehobelt oder gerieben)

Für den Teig:

  • 400 g Mehl (universal)
  • 200 ml Milch
  • 4 Eier
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenflocken
  • 2 EL Salz (gestrichen)
  • Muskatnuss (gerieben)

Für die Vongole:

  • 500 g Vongole (gewässert)
  • 1 Karotte (geschält, gewürfelt)
  • 2 Stangen Sellerie (gewaschen, in Scheiben geschnitten)
  • 2 Tomaten (groß, gewaschen, in grobe Würfel geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten)
  • 1/2 Bund Basilikum (in Streifen geschnitten)
  • 200 ml Weißwein
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Tomatenspätzle mit Vongole zunächst für die Spätzle die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem zähen Teig verrühren. In einem breiten Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Spätzleteig in eine Spätzlepresse geben und in das wallende Wasser drücken. Mit einem Kochlöffel leicht umrühren und für 1 Minute ziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, in kaltem Wasser abschrecken und danach gut abtropfen lassen.

Olivenöl in einem breitem Topf erhitzen und das Wurzelgemüse darin anrösten. Tomatenwürfel, Knoblauch und Vongole hinzufügen, kurz anrösten und anschließend mit Weißwein ablöschen. Zugedeckt ca. 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und 2/3 des Basilikums würzen, gut durchmischen.

Spätzle in etwas Olivenöl schenkend erwärmen, Muscheln und etwas Sud hinzufügen.

Die Tomatenspätzle mit Vongole in tiefe Teller füllen und mit Pecorino und dem restlichen Basilikum bestreut servieren.

Tipp

Die Tomatenspätzle mit Vongole können auch vom Brett geschabt werden, wenn gerade keine Spätzlepresse zur Hand ist.

Eine Frage an unsere User:
Welchen Fisch oder welche Meeresfrüchte könnten Sie sich für dieses Rezept noch vorstellen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
58 37 12

Für die Tomatenspätzle mit Vongole zunächst für die Spätzle die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem zähen Teig verrühren. In einem breiten Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Spätzleteig in eine Spätzlepresse geben und in das wallende Wasser drücken. Mit einem Kochlöffel leicht umrühren und für 1 Minute ziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, in kaltem Wasser abschrecken und danach gut abtropfen lassen.

Olivenöl in einem breitem Topf erhitzen und das Wurzelgemüse darin anrösten. Tomatenwürfel, Knoblauch und Vongole hinzufügen, kurz anrösten und anschließend mit Weißwein ablöschen. Zugedeckt ca. 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und 2/3 des Basilikums würzen, gut durchmischen.

Spätzle in etwas Olivenöl schenkend erwärmen, Muscheln und etwas Sud hinzufügen.

Die Tomatenspätzle mit Vongole in tiefe Teller füllen und mit Pecorino und dem restlichen Basilikum bestreut servieren.

Tipp

Die Tomatenspätzle mit Vongole können auch vom Brett geschabt werden, wenn gerade keine Spätzlepresse zur Hand ist.

Eine Frage an unsere User:
Welchen Fisch oder welche Meeresfrüchte könnten Sie sich für dieses Rezept noch vorstellen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
58 37 12

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare30

Tomatenspätzle mit Vongole

  1. failytale
    failytale kommentierte am 18.02.2018 um 15:11 Uhr

    scampi, miesmuscheln

    Antworten
  2. TOLE
    TOLE kommentierte am 30.01.2018 um 07:46 Uhr

    Lachs, Heilbutt, Garnelen

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 27.01.2018 um 18:03 Uhr

    Lachs

    Antworten
  4. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 27.01.2018 um 16:41 Uhr

    Seelachs

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 26.01.2018 um 23:38 Uhr

    Thunfisch

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche