Rote-Rüben-Spätzle mit Feta und Oliven

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

  • 400 g Mehl (universal)
  • 200 ml Milch
  • 4 Eier
  • 3 EL Rote-Rüben-Pulver
  • 2 EL Salz (gestrichen)
  • Muskatnuss (gerieben)

Für die Rote-Rüben-Spätzle mit Feta und Oliven zunächst für die Spätzle die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem zähen Teig verrühren.

In einem breiten Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Spätzleteig in eine Spätzlepresse geben und in das wallende Wasser drücken. Mit einem Kochlöffel leicht umrühren und für 1 Minute ziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, in kaltem Wasser abschrecken und danach gut abtropfen lassen.

Spätzle mit etwas Olivenöl und Rosmarin in einer Pfanne schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In tiefe Teller geben, mit Feta, Oliven und ein paar Rosmarinnadeln anrichten und die Rote-Rüben-Spätzle mit Feta und Oliven servieren.

Tipp

Sie können die Rote-Rüben-Spätzle mit Feta und Oliven auch vom Brett schaben, statt sie durch die Presse zu drücken.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Zubereitung von Spätzle?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
55 38 13

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Rote-Rüben-Spätzle mit Feta und Oliven

  1. Modo
    Modo kommentierte am 03.10.2017 um 23:38 Uhr

    Das Spätzlebrett ins kochende Wasser tauchen, bevor der Teig zugefügt wird, dann klebt dieser nicht an.

    Antworten
  2. likely1988
    likely1988 kommentierte am 03.10.2017 um 16:40 Uhr

    Spätzleteig rasten lassen

    Antworten
  3. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 03.10.2017 um 19:44 Uhr

    Griffiges Mehl bzw. Dinkelmehl

    Antworten
  4. cp611
    cp611 kommentierte am 03.10.2017 um 16:48 Uhr

    kurz kühl rasten lassen!

    Antworten
  5. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 03.10.2017 um 15:44 Uhr

    mische immer etwas Roggenmehl dazu, nur kurz aufkochen lassen!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche