Topfenknödel mit Zwetschkenröster

Zutaten

Portionen: 12

Für die Topfenknödel:

  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 6 Stk. Dotter
  • 1 kg Topfen (passiert)
  • 6 Stk. Eiklar
  • 4 EL Maisstärke
  • 400 g Weißbrotbrösel
  • Salzwasser (zum Kochen)

Für die Zwetschkenröster:

  • 4 EL Honig
  • 1/2 kg Zwetschken (frische)
  • 1/4 kg Zwetschkenmark
  • Butterbrösel (zum Wälzen)
  • Minze (frisch)
  • Staubzucker
  • 2 cl Zwetschkenschnaps (Slibowitz)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter mit Zucker und Eidotter aufschlagen. Danach den Topfen unterrühren. Die Eiklar zu Schnee schlagen und anschließend das Maizena unterheben. Den Schnee abwechselnd mit den Weißbrotbröseln unter die Masse heben. Die Knödel im Salzwasser aufkochen lassen und 10 min. ziehen lassen. Danach in Butterbrösel wälzen. Für den Zwetschkenröster die Zwetschken in Scheiben schneiden und mit dem Fruchtmark verrühren. Die Knödel in Butterbrösel Wälzen, auf den Röster setzen, mit Staubzucker bestreuen und mit Minze ausgarnieren.

Tipp

Topfen immer passieren, so werden die Topfenknödel immer feiner und flaumiger. Ganz besonders passt ein frischgerührtes Nougat- oder Vanilleeis dazu.

  • Anzahl Zugriffe: 123971
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare34

Topfenknödel mit Zwetschkenröster

  1. TanjaT10
    TanjaT10 kommentierte am 27.03.2018 um 14:15 Uhr

    Absolutes Lieblingsrezept. Einfach Lecker. Ich bereite immer nur die Halbe Menge. Diese reicht bei mir, als Hauptspeise für ca 2-3 Personen.

    Antworten
  2. rickerl
    rickerl kommentierte am 08.11.2015 um 13:34 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 31.07.2017 um 22:24 Uhr

    Ich finde den Knödelteig viel zu süß und lasse den Zucker lieber weg.

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 28.06.2016 um 11:41 Uhr

    in den Zwetschkenröster kam Zimt anstatt Vanille

    Antworten
  5. Maus25
    Maus25 kommentierte am 05.06.2016 um 12:12 Uhr

    Hab 1/4 der Masse genommen und für Zwetschkenknödel verwendet.Ein Gedicht :)

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Topfenknödel mit Zwetschkenröster