Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tiroler Brezensuppe

Zubereitung

  1. Die Brezen werden zunächst mit Rindsuppe übergossen, bevor man sie darin quellen lässt. Je härter die Brezen sind, desto länger muss man sie quellen lassen. Sie sollten am Schluss weich, aber immer noch bissfest und keineswegs „zahnlos“ schmecken. Danach wird das Suppenwasser abgeseiht. Die Brezen schichtet man in einer großen Schüssel auf und bestreut sie mit dem zerbröselten Graukäse. In der Zwischenzeit hat man die kleingehackte Zwiebel in heißem Butterschmalz goldbraun angeröstet und verteilt sie über die fertige „Brezen-Suppe“, die im Grunde genommen gar keine Suppe ist.

Tipp

Wenn man mit den Zwiebeln auch noch Speckkrusteln mitröstet, wird die Brezensuppe noch „g’schmackiger“.

 

Das Speisenfoto wurde uns freundlicher Weise von www.tirol.at zur Verfügung gestellt.

  • Anzahl Zugriffe: 53678
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Tiroler Brezensuppe

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 21.09.2017 um 22:12 Uhr

    Ich gebe Basilikumblätter dazu

    Antworten
  2. marelif
    marelif kommentierte am 13.04.2015 um 19:40 Uhr

    mhh, tolle Suppe!

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 23.03.2015 um 10:21 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Alexli1
    Alexli1 kommentierte am 14.09.2014 um 19:57 Uhr

    Immer wieder gut!

    Antworten
  5. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 29.06.2014 um 21:22 Uhr

    interessant

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tiroler Brezensuppe