Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen

Anzahl Zugriffe: 15.884

Zutaten

Portionen: 4

  •   150 g Rindsfilet (ordentlich abgehangen)
  •   8 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  •   150 g Steinpilz
  • 1 Zitrone (Saft)
  •   Pfeffer (grob)
  •   8 Blatt Salat

Zubereitung

  1. Für das Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen zunächst das Rindsfilet kühl abspülen und abtrocknen.
  2. Das Fleisch mit einem großen scharfen Küchenmesser in hauchdünne Scheibchen kleinschneiden. Vier Teller mit den gewaschenen Salatblättern auslegen, Filetscheiben darauflegen und mit dem Olivenöl beträufeln.
  3. Schwammerln reinigen, mit einem nassen Geschirrhangerl abreiben und in schmale Scheibchen schneiden. Auf die Fleischscheiben setzen und auf der Stelle mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.
  4. Abschließend das Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen mit Pfeffer aus der Mühle und eventuell mit Salz würzen.

Tipp

Das Rindfleisch für das Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen kann man auch vor dem Schneiden in Klarsichtfolie einschlagen und 1 Stunde in das Tiefkühlfach geben. So lässt es sich leichter schneiden. Allerdings geht dabei etwas von dem Aroma des Fleischs verloren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen

Ähnliche Rezepte

22 Kommentare „Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen“

  1. ingridS
    ingridS — 14.8.2017 um 17:02 Uhr

    Wir essen sehr gerne Baguette und Cocktailtomaten dazu.

  2. Bienenkönigin
    Bienenkönigin — 13.8.2016 um 19:01 Uhr

    Im Gegensatz zum Rezept sehen die Pilze auf dem Foto gebraten aus. Ich würde aber doch rohe vorziehen

  3. Fiwimi
    Fiwimi — 3.8.2015 um 22:38 Uhr

    lecker

  4. xxxx40
    xxxx40 — 2.8.2015 um 13:43 Uhr

    gut

  5. Nala888
    Nala888 — 20.7.2015 um 06:14 Uhr

    toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Rinder-Carpaccio mit Steinpilzen