Ravioli mit Kaninchen

Zutaten

Portionen: 4

Ravioliteig:

Kaninchen:

Raviolifüllung:

  • 2 Scheibe(n) Schinken (gekocht)
  • 3 Eier
  • Salz
  • Parmesan (gerieben)
  • 2 Scheibe(n) Mortadella
  • 1 Stk. Mangold
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Ravioli mit Kaninchen vorerst die Fülle zubereiten: Kleingehackter Mangold, verquirlte Eier, gewürfelte Mortadella und Schinken, sowie geriebenen Parmesan verrühren und mit Salz abschmecken.
  2. Für den Teig Olivenöl und verquirltes Ei mit dem Mehl vermengen und durchkneten. Wasser hinzugeben, bis der Teig geschmeidig ist. Anschliessend mehrfach auswalken und danach die Füllmasse mit einem kleinen Löffel darauf setzen. Mit einer zweiten Teigbahn zudecken. Mit einem Teigrad die Teigtaschen schneiden. Die Ravioli aus dem Teig trennen und 3-8 Min. in kochendem Salzwasser garen.
  3. Für das Kaninchen die Kaninchenstücke in Olivenöl rundherum anbräunen. Zwiebel schälen und in Öl andünsten, Kaninchen dazu geben. Sellerie, Lorbeer und Rosmarin hinzufügen. Salzen und mit Weißwein löschen. Etwa 1 Stunde auf kleiner Flamme schmoren. Zum Schluss entsteinte Oliven darunter rühren.
  4. Ravioli mit Kaninchen mit Tomatensauce oder in Butter gebratenem Salbei servieren.

Tipp

Wenn Sie keine Ravioli selber machen möchten, schmeckt dieses Sugo auch zu gekauften Bandnudeln!

  • Anzahl Zugriffe: 1735
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Ravioli mit Kaninchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ravioli mit Kaninchen